Neu in Dachau: MAKS – Musik, Action, Kultur und Spiel

  

Es gibt eine neue Veranstaltung in Dachau! MAKS steht für Musik, Action, Kultur und Spiel…Geboten wird von Varieté über Konzert, Jamsession und kulinarisches Krimi-Vergnügen bis Zirkusgala allerhand, was man in und um ein Zirkuszelt so machen kann. Und eine bescheidene Gastro mit Biergarten gibt´s natürlich auch.

Manches an diesem neuen Veranstaltungsformat wird den Besuchern wahrscheinlich auch irgendwie bekannt vorkommen. Das liegt an der Tradition: Ende letzten Jahres war es nämlich klar, dass die Geschichte des Dachauer Amperitiv-Festivals ein Ende hatte.
ECHO e.V. als Hauptveranstalter sah sich vor dem Hintergrund einer dringend notwendigen internen Neustrukturierung und schwindender Zahlen ehrenamtlicher Helfer außer Stande, das Festival, das von 2003 bis 2016 elfmal auf der Dachauer Thoma-Wiese Kultur, Spiel und Action für die ganze Familie bereithielt, weiterzubetreiben. Aber ganz aufhören konnten die Veranstalter irgendwie auch nicht.

So entschloss man sich zum Versuch einer kleinen – an den Kernkompetenzen des Vereins orientierten und mit reduziertem Team zu stemmenden – Neuerfindung, eben MAKS. Stadt und Landkreis haben ohne große Diskussion einer bescheidenen Förderung zugestimmt und die beiden großen Sponsoren (Sparkasse für ein interessantes Abendprogramm und Volksbank/Raiffeisenbank für den Dachauer Kindertag) blieben ebenfalls im Spiel. Oberbürgermeister und Landrat übernahmen freundlicherweise wieder gemeinsam die Schirmherrschaft.

Der Dachauer Kindertag konnte übrigens deutlich ausgebaut und zur Startveranstaltung der neuen Dachauer Sommerspielaktion gemacht werden, die ECHO e.V. heuer erstmals zusammen mit der Abteilung Jugend der Stadt und vielen Partnern im ganzen Stadtgebiet umsetzt.

Und die tollste Nachricht: Da das kleine Format deutlich weniger Strukturkosten hat, ist für alle Veranstaltungen der Eintritt frei. Lediglich beim kulinarischen Krimi-vergnügen am Freitag wird ein Beitrag von 15.- fürs Menü erhoben. Hier wird auch um Voranmeldung gebeten, unter 08131/275186 oder ticket@echo-ev.de.

Das konkrete Programm:

Donnerstag, 10.05.2018, Einlass 19:30, Beginn 20:00: Revue „Belle Noir“ mit dem Kinder- und Jugendzirkus Bellissima aus Speyer ist eine rasante Varieté-Show. Akrobatisch, artistisch, musikalisch und schauspielerisch wird hier auf äußerst professionellem Niveau eine Atmosphäre wie in einem Etablissement der 20er Jahre gezaubert.

Freitag, 11.05.2018, Einlass 19:30, Beginn 20:00:

„Chez Hercule“ ist ein spannendes kulinarisches Krimi-Vergnügen in der Manege, wo man neben dem Genuss eines wundervollen Menüs unseres Festivalkochs Christian Messerklinger gleich noch einen oder mehrere Mörder ermitteln kann, bevor man sich zum Ausklang – wenn man denn zu den Überlebenden zählt – zu einem Absacker an die Bar begibt. Hier wird – wie gesagt – ein Beitrag von 15.- fürs Menü erhoben und um Voranmeldung gebeten, unter 08131/275186 oder ticket@echo-ev.de

Samstag, 12.05.2018, Einlass 14:30, Beginn 15:00:

Die Dachauer Kinder- und Jugendzirkusschule Krullemuck lädt zur Jahresgala „Unter Galliern“ ins große Zelt ein. Wie jedes Jahr zeigen dort die ca. 50 Nachwuchsartisten, was sie im letzten Jahr so alles gelernt haben.

Samstag, 12.05.2018, Einlass 19:30, Beginn 20:00:
RACKLette – Dachau Allstars ist ein großartiger Irish-Folk-Abend, organisiert von Rainer Rackl mit den Bands „Rapian“ und „T4U“ und einer anschließenden Session, mit allem, was so Rang und Namen hat.

Sonntag, 13.05.2018, 14:00-17:00

Der bereits traditionelle Dachauer Kinder- und Jugendtag mit vielen verschiedenen Partnern, Vorführungen und Mitmachaktionen auf dem Gelände findet am Ende des MAKS-Festiavls statt – bietet aber den Auftakt zur Dachauer Sommerpsielaktion.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.