Modell des Streetball-Platzes überreicht

Am Dienstag, den 06.02.2019, ging eine Etappe eines langen Weges zu Ende: Mitarbeiter von ECHO e.V. / Quax  überreichten im Beisein und durch Vermittlung von Herrn Friedrich Graffe, ehemaliger Sozialreferent und Vertreter der Stiftung StartStark, die Ergebnispräsentation eines Partizipationsworkshops für und mit Jugendlichen aus der Messestadt Riem an den MRG-Geschäftsführer Helmut Aschl zur weiteren Realisierung. Und zwar: das Modell für Jugendunterstand und Streetball-Platz im Riemer Park.

Mit dieser Übergabe ging ein Weg durch die Instanzen vorläufig zu Ende, der mit Unterbrechungen seit 2004 immer wieder auf Wunsch immer neuer Jugendlicher neu beschritten wurde:
Seit rund sieben Jahren kämpfen Jugendliche aus der Messestadt Riem mithilfe des Quax-Teams um einen Streetball-Platz mit einem Unterstand ohne pädagogische Dauerpräsenz. Im Partizipationsworkshop, den der Verein ECHO e.V. zusammen mit Kollegen von Condrobs im November im Quax, Helsinkistr. 100,  und in der Grünwerkstatt, Helsinkistr. 57, durchgeführt hatte, sammelte der Ingenieur Philipp Tardt Ideen und Wünsche aller interessierten Jugendlichen und zeichnete darauf aufbauende Pläne, die zum übergebenen Modell führten.

Wäre schön, wenn ein alter Traum endlich wahr werden könnte!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.