Lesenacht zu “Die unendliche Geschichte”

Am 28. Juni 2019 findet von 19.30 bis 22 Uhr sowohl im DAKS in Dachau Süd als auch im 65° Ost in der Messestadt Riem in München wieder die Lesenacht des ECHO e.V. statt!

Das Thema der Lesenacht im Juni: Die unendliche Geschichte“. Das Buch von Michael Ende, das 1979 erstmals erschien, gehört mittlerweile schon zu den Kinder- und Jugendliteratur-Klassikern. Die Geschichte handelt von der Parallelwelt Phantásien, die durch das Nichts immer weiter zerstört wird. Große Teile des Reiches verschwinden ganz einfach. Eine Hauptperson ist der kleine Junge Bastian Balthasar Bux aus der Menschenwelt, der immer mehr in diese Phantasiewelt abdriftet …

Das Programm ist geeignet für Kinder von 6 – 12 Jahren. Eine Anmeldung ist notwendig bis zum Vortag, dem 27.06.2019, 12 Uhr, unter 08131-275186 (DAC) bzw. 089 – 94304845 (MUC) oder office@echo-ev.de. Der Eintritt ist frei!

In München findet immer eine Stunde vor der Lesenacht ein Buchclub statt. Im BuchClub am 28. Juni 2019, eine Stunde vor der Lesenacht (18.30 – 19.30 Uhr), können alle Kinder ab 6 Jahren einfach im 65° Ost gemeinsam schmökern, Bücher ausleihen oder ihre Lieblingsbücher mitbringen und, wenn sie wollen, auch vorstellen. Es ist keine Anmeldung notwendig und das Angebot ist kostenlos.

Die monatlichen Lesenächte des ECHO e.V. in Dachau finden abwechselnd im DAKS (Zweigstelle Stadtbücherei Süd), Klagenfurter Platz 3, und in der Zweigstelle Stadtbücherei-Ost, Ernst-Reuter-Platz 2, statt.

Die monatlichen Lesenächte des ECHO e.V. in München werden seit Anfang 2019 durch einen Buchclub ergänzt und finden abwechselnd im 65° Ost, der Quax-Filiale in der Astrid-Lindgren-Straße 65, und im Quax, Helsinkistraße 100, statt!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.