Neu im Quax: Artyourself

Artyourself ist ein neues außerschulisches Projekt rund um Bildende Kunst, Medien und angewandte Technik für 10-15-Jährige in der Messestadt, das ab sofort für ein Jahr im Quax, in der Grünwerkstatt und – mit Transfer – in der FABLAB Hightech-Werkstatt im Westend, Gollierstr.70D, stattfindet.

Was soll passieren?

  • Eine Workshopreihe „Kunstwerkstatt“ mit Einführung in gängige Techniken der Bildenden Kunst, angeleitet durch Bildende Künstler, immer mittwochs ab dem 7.12.16 um 15:00 Uhr, außer in den Ferien, zeitgleich in zwei Gruppen in der Kunstwerkstatt des Quax und der Grünwerkstatt
  • 6 Techniktage in der FABLAB-Werkstatt, um mit Lasercutter, 3D-Drucker und CNC-Fräse zu arbeiten (in den Ferien)
  • 5 Medienworkshops (Zeitung, Film, Foto) in der Grünwerkstatt,  immer freitags, während der Schulzeit
  • mindestens 2 Museumsexpeditionen
  • 2 große Präsentationen der Ergebnisse

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Das Projekt ist Teil der Reihe „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung im Rahmen der Kampagne „Kultur macht Stark – Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

ECHO e.V. verantwortet dieses Projekt vor Ort und konnte als regionale Partner FABLAB München und die Lehrer-Wirth-Mittelschule, die auch sehr interessiert an außerschulischen Bildungsangeboten ist, gewinnen. Im FABLAB München sind generationenübergreifend alle Kreativschaffenden, Techniker, Tüftler, Schüler, Lehrer, Familien, einfach alle am Selbermachen Interessierte eingeladen, sich auf neue Technologien und deren Möglichkeiten einzulassen. Die Nutzer setzen sich dabei aktiv und eigenverantwortlich mit den Inhalten, Technologien und der Vielfältigkeit des Labs auseinander.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Wir sind gespannt und freuen uns auf den nächsten Block in der zweiten Osterferienwoche… Nähere Infos findet Ihr auf der Quax-Webseite. […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.