Erzählertage – Reise durch Algerien

Nächsten Freitag, den 25. November 2016, erwarten euch bei den Erzählertagen im DAKS Geschichten aus Algerien. Der Märchenerzähler Naceur Charles Aceval öffnet seinen Geschichtenkoffer für uns:

Geboren wurde Naceur Charles Aceval in den 1950er-Jahren in den algerischen Hochebenen, an der Schnittstelle des Nordens und Südens, wo die Nomadenstämme im Frühjahr ihre Zelte aufschlagen und sich die städtische Kultur der Sesshaften mit den Traditionen der Beduinen vermischt. Zwischen der Kultur der maghrebinischen Nomaden und der der französischen Kolonialisten wächst der junge Naceur Charles auf und wandert schließlich als französischer Staatsbürger nach Europa aus – um in Deutschland Fuß zu fassen.

Die Kultur seines Herkunftslandes lässt ihn nicht los und er macht – wie seine Schwester in Frankreich – aus seinem kulturellen Erbe einen Beruf. Das Erzählen von Märchen gilt in Algerien als etwas „Heiliges“, als Geschenk oder Opfergabe! Als Märchenerzähler bringt er uns diese faszinierende Tradition mit den märchenhaften Überlieferungen Algeriens authentisch, humorvoll und anrührend näher.

Für das offene Nachmittagsprogramm von 15:00 – 17:00 Uhr ist keine Anmeldung notwendig; der Eintritt ist frei! Ort: DAKS (Stadtbücherei Dachau Süd, Klagenfurter Platz 3)

Die Erzählertage im DAKS, der Kinder- und Jugendkunstschule für Dachau und den Landkreis, umfassen neben dem offenen Nachmittagsprogramm auch immer ein Schulklassenprogramm. Das Programm findet vormittags (9:00-11:00 oder 10:00-12:00 Uhr) statt. Die Kosten betragen 3,50€/Schüler. Für das Schulklassenprogramm ist eine Anmeldung erforderlich unter 08131/275186 oder office@echo-ev.de. Gerne informieren wir über die kommenden Erzählertage!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.