Kunstwerkstatt in Dachau

BeuysAkademie in der GU Kufsteiner Str_1_Nov2015_Echo ev

Richtig bunt und richtig lebhaft geht es zu im Hausaufgabenraum und auf dem Vorplatz der Gemeinschaftsunterkunft an der Kufsteiner Straße in Dachau in den Herbstferien.
ECHO e.V. hat kurzfristig ein Ferienprogramm des DAKS, der Kinder- und Jugendkunstschule für Stadt und Landkreis Dachau dorthin verlegt.

Die Beuys Akademie ist eine Kinderkunstwerkstatt, in der Künstler und Pädagogen mit Kindern mit verschiedenen Techniken an den Ideen der Kinder arbeiten und am Schluss die Ergebnisse in einer kleinen Ausstellung präsentieren.

„Jeder ist ein Künstler“, sagte der Mann mit dem Filzhut und macht damit den Kindern Mut, ihre kreativen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und an einer besseren Gesellschaft mitzubauen. Als Inspiration beschäftigen wir uns mit drei bekannten Herren aus der Kunstgeschichte:
Claude Monet, Paul Klee und Marc Chagall.

Folglich wird mit verschiedensten Materialien und Techniken gewerkelt vom Kartoffeldruck bis zur Glasmalerei.
Ein weiteres Angebot versucht in gemeinsamen, großen Bilder, die eigene Geschichte zu erzählen, wechselseitig zu kommentieren und sich so besser kennen- und verstehen zu lernen. Der Verein ist seit 2014 Partner der Kampagne „Eine_r für Alle, Alle für bunt 2015“, von Jugend und Integration in Dachau. Gemeinsam mit Dachauer Institutionen und Vereinen setzt das Projekt „Jugend und Integration“ aktiv ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt sowie gegen Rassismus und Diskriminierung.

ECHO hat sich entschieden, auch hier das einzusetzen, wofür der Verein seit 25 Jahren steht: Kulturelle Bildung.
Laut Bundesregierung sind ein Drittel aller Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, Kinder und Jugendliche. Bildungseinrichtungen, Initiativen und Verwaltungen stehen vor der Aufgabe, Wege zu finden, um geflüchtete Kinder und Jugendliche willkommen zu heißen und zu begleiten. Dazu gehört, sie an Bildung, Kultur und Gesellschaft teilhaben zu lassen. Warum? Kulturell aktive Kinder erfahren viel, was anderen verborgen bleibt: Kreativität, eigene Stärke, Neugierde, Phantasie oder Wertschätzung von Kunst und Originalität. Das ist ein Stück Bildungsgerechtigkeit. Und den Kindern macht es großen Spaß.

Ein weiterer Anspruch der Programme von ECHO e.V. ist Inklusion und soziale Integration.
Folglich gibt es keine neuen Sonderprogramme für Flüchtlingskinder, sondern ein Programm in einer Unterkunft, zu dem alle Dachauer Kinder herzlichst eingeladen sind und ein Programm im DAKS am Klagenfurter Platz, zu dem eben auch die Kinder aus den Unterkünften ganz besonders willkommen sind.
Partner des Experimentes ist der Arbeitskreis Asyl.

Beuys Kinderkunstakademie als offenes Ferienprogramm von 02.-04.11., jeweils 14:00-17:00 in der Gemeinschaftsunterkunft in der Kufsteiner Straße12 in Dachau.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.