Erzählertage im DAKS

Erzählertage_Özlem Tetik

von Mittwoch, den 25.03. bis Freitag, den 27.03.15 veranstaltet der ECHO e.V. auch dieses Jahr wieder im DAKS – Stadtbücherei Dachau Süd:

„Mit dem Geschichtenkoffer um die Welt“
Die 9. internationalen Erzählertage für Kinder

Schulklassenprogramm jeweils von 09:00-12:00,
Offenes Programm am Nachmittag jeweils 15:00 – 17:00, Freitag 14:00 – 16:00
DAKS – Stadtbücherei Dachau Süd, Klagenfurter Platz 3, 85221 Dachau

Die internationalen Erzählertage bieten Kinder zwischen 5 und 11 Jahren ein Programm, in dem jeweils eine Erzählerin auftritt und die Kinder anschließend mit den Kunstpädagogen von ECHO e.V. über das Erlebte und Gehörte arbeiten werden.

In vielen Kulturen haben Erzähler eine wichtige soziale Funktion als Medien der Überlieferung. Überall, wo Menschen vertraut miteinander umgehen, Muße und Phantasie wertgeschätzt werden und man sich die Zeit nimmt, frei zu erzählen und zuzuhören, gibt es auch im 21. Jahrhundert der Hektik und Arbeitszeitverdichtung noch Inseln der Erzählkultur. Das gesprochene Wort lässt beim mündlichen Erzählen etwas Wesentliches und Flüchtiges zugleich pulsieren, so unbändig und frei wie das Leben selbst: uralte Worte, die uns über eine lange Menschenkette überliefert worden sind, enthüllen die Geheimnisse der Welt, haben eine besondere Herzenskraft, verwandeln unseren Alltag und lassen immer wieder neue Geschichten entstehen. Diese Tradition zu fördern und Geschichten aus dem eigenen- und fremden Kulturkreisen weiterzutragen ist das Ziel dieser Veranstaltungsreihe.

 Erzählertage_Cordula Gerndt

Mittwoch, 25.03.2015
Cordula Gerndt,
die professionelle Erzählerin, Lektorin für Kinderbücher, ausgebildete Sprachpädagogin sowie Volkskundlerin, Germanistin und Psychologin bietet ein vielfältiges Programm rund um Geschichten aller Art vom Nachterzähler, der erklärt, wie der Mond an den Himmel gekommen ist oder was die Waldgeister nachts im Birkenwald treiben über Tiergeschichten bis zu Märchen aus aller Welt.

Erzählertage_Monika Wendel

Donnerstag, 26.03.2015
Monika Wendel
Das Kamishibai – ein japanisches Tischtheater – ist „Augen-Ohren-Kino“. Mit Geschichten in Bildern und Worten reisen wir um die Welt. Wir sehen und hören wie die Katze dem Tiger das Jagen beibringt. Wird es einem kleinen Jungen gelingen, der Berghexe zu entkommen? Wisst ihr, wie die Kartoffel nach Deutschland kam? All diese Geschichten und noch viel mehr, erzähle ich mit dem Kamishibai. Für kleine und für große Kinder.

Freitag, 27.03.2015
Özlem Tetik,
geboren 1968 in München, ist im warmen Aprilregen unter wilden Orangenbäumen im Südosten der Türkei aufgewachsen und begann – wie sie in der ihr eigenen Poesie formuliert – die Sprache der Dichter und Denker erst mit zwölf Jahren zu lernen.

In den ersten Berufsjahren als Erzieherin entdeckte sie mit den Kindern ihre Vorliebe, Geschichten zu erzählen und zu hören. Seitdem erzählt sie leidenschaftlich Geschichten. Die Funken ihrer Leidenschaft erfasste viele Kinder und Erwachsene. So entwickelte sich vor vielen Jahren, in eine Kindertageseinrichtung ein Geschichtenerzählprojekt. Kinder erzählten erfundene Geschichten und Erwachsene schrieben sie auf. Die ersten Vorlesebücher entstanden. Von Kindern für Kinder. Mit ihrem Ehepartner Savas Tetik gründete sie das Interkulturelle Erzählforum: „Interkulturelles Erzählforum“ versteht sich als Begegnungsstätte verschiedener Kulturen in München.

Für das Schulklassenprogramm ist ab sofort die Anmeldung telefonisch unter 08131-275186 oder per Mail an office@echo-ev.de möglich.

Der Unkostenbeitrag beträgt € 3,50.- pro Schüler, Begleitpersonen sind wie immer frei.
Für Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.